Frühlingsjacke Knit-Along 2014 – ein Zwischenstand

2014/03/10 um 11:24 | Veröffentlicht in Knit Along 2014 | 6 Kommentare

Hallo,

wie schon gedacht, bin ich recht langsam. Allerdings hatte ich vermutet das das nicht am Muster liegt – tut es aber. Für einen Musterrapport von 4 Reihen habe ich bei meinem Rückenteil 20 Minuten (!!!) gebraucht und einen Großteil der Schuld liegt nur an der vierten Reihe in der ich ständig die Maschen auf eine zweite Nadel vor oder hinter das Gestrick bringen muß.
Fortschritt Knit-Along 2014

Bei der zweiten Vorderseite habe ich das Bündchen bereits gestrickt und beginne jetzt mit dem Muster. Ich hatte da so meine Schwierigkeiten seitenverkehrt zu arbeiten, daher mußte ich auch das Bündchen dreimal wieder aufribbeln. Hat keinen Spaß gemacht muß ich Euch sagen. Jetzt habe ich aber wohl alles richtig gemacht und auch die Knopflöcher nicht vergessen.

Beim Rückenteil habe ich die letzten Masche auf einer Nadel gelassen. Eigentlich soll man abstricken und später für den Kragen wieder die Maschen rundherum aufnehmen. Ich dachte, es wäre eine gute Idee die Masche noch „da“ zu haben und mit dem Kragen dann stricken zu können, aber mittlerweile bin ich mir gar nicht mehr so sicher. Bei meiner ersten Strickjacke vor Jahren, war der angestrickte Kragen in der Öffnung recht unelastisch. Was meint Ihr? Faden zum abstricken habe ich jedenfalls noch drangelassen.

Mein eigentliches Ziel bis gestern mit beiden Vorderteilen fertig zu werden ist damit schon mal fehlgeschlagen. Aber ich bin guter Hoffnung das ich die Jacke bis zum 20.April wohl fertig habe.

Gerne möchte ich auch noch Meike´s Fragen beantworten:
Mit dem Rückenteil habe ich angefangen, so war es auch in der Originalanleitung angeben.
Meine Notizen: sind derzeit noch recht übersichtlich. Zu jedem Abschnitt jedes einzelnen Teils nehme ich Berechnungen vor, die ich genau aufschreibe, notiere mir auch genau in welcher Reihe ich was zu machen habe. Mit Wahrscheinlichkeit brauche ich diese Aufzeichnungen nur für dieses Projekt, aber derzeit hilft mir das eben schon weiter.
Einen Reihenzähler benutze ich immer, ich stehe mit Reihen nachzählen auf Kriegsfuß, vor allem vergesse ich die auch ganz schnell wieder. Ohne den wäre ich also total verloren.

Was die anderen so machen könnt Ihr hier nachschauen.

Bis bald
Nicole

Advertisements

6 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Hallo Nicole!
    Das sieht doch schon super aus. Klar dauert es länger, wenn man mit Muster strickt, aber dafür sieht es doch auch besonders schön aus. Bis zum 20. April schaffst Du das, da ist doch noch jede Menge Zeit 🙂
    LG Carolin

    • Danke. Manchmal kommt es mir vor als wäre es gar nicht mehr lange bis zum 20.April. Zumindest habe ich im Nachhinein immer das Problem das ich mich frage wo die Zeit geblieben ist.

  2. Ich würde auch sagen, dass die Arbeit sich auf jeden Fall lohnt!

    Ob Du abketten solltest oder nicht kann ich nicht sagen, aber so logisch betrachtet würde es wohl nicht in jeder Anleitung stehen, wenn es nicht auch Sinn machen würde.. oder? 🙂

    • Nach einer Nacht drüber schlafen bin ich auch der Meinung, das ich doch besser abketten werde, alleine schon aus dem Grund das es sich sonst wohl schlecht waschen und spannen läßt vor dem zusammennähen.

  3. Hm, ich finde ja 20 min für ein Rückenteil nicht wirklich langsam. Soweit schaut alles sehr schön aus und ich glaube du schaffst das bis Ostern!

    • DAnke, werde mal fleißig weitermachen! Dann bin ich wohl doch nicht so langsam wie ich immer dachte.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: